Erfahrungsräume


Nichts muss, alles darf.
Wir haben die Möglichkeiten Prozesse wie eine Wunderkerze zu durchlaufen.
Schnell, hell mit viel Energie und anschließend wundern wir uns.
Hier gibt es die Möglichkeit Prozesse wie ein Räucherstäbchen zu durchlaufen, mit Bewusstheit zu erfahren, wie und für was wir brennen.
Zustände erleben ohne sie wahrzunehmen – für viele Menschen Alltag. Gerne begleite ich Ihre Veranstaltungen und spreche das aus, was zwischen den Zeilen
geschrieben steht. Bringe die wichtigen Themen, die sich nur in den Pausen zeigten, auf das Podium.Ich werde das Sprachrohr für die unausgesprochenen Worte.
Zielführend, wertschätzend und mit Respekt.Der Clown darf aussprechen was die Teilnehmer nur denken oder nur in den Pausen mit dem Nebenmann besprechen.
Durch dieses Sichtbarmachen entstehen neue Handlungsmöglichkeiten für Ihre Veranstaltung, Prozesse werden beschleunigt.Achtung: Es handelt sich nicht um eine Pausenunterhaltung, wenn das Ihr Ziel ist empfehle ich Ihnen gerne tolle Kollegen.
webclown1

 

Powerpoint Karaoke Vor einer Gruppe stehen, das Beamerbild hinter sich und aus dem Stegreif einen Vortrag mit vorher
nicht bekannten, zufällig ausgewählten Folien halten, das ist Powerpoint Karaoke.
Powerpoint wechselt hier als erstes von dem klassischen „schon wieder“ in ein lebendiges Medium. Der Vortragende steht im Mittelpunkt mit all seiner Kreativität in Wort und Körpersprache.
Die Rückmeldung der Teilnehmer in all ihren Reaktionen zeigt ihm seine Fähigkeiten. Hier entstehen neue Präsentationsprofis.

 

Improtheater trifft auf Business

Unser Leben ist nicht berechenbar.
„Leben ist die Kunst, taugliche Schlussfolgerungen aus
unzureichenden Prämissen zu ziehen.“ Samuel Butler

„Alles vorbereitet und dann das. Damit konnte doch keiner rechnen.“Stimmt. Darauf konnte man sich nicht vorbereiten, jedoch auf unsere Handlungsfähigkeit in jeder Situation.

Darum geht es im Improtheater.

Bei sich selbst und in der Situation zu sein.

Mit Unerwartetem umgehen zu können, die passende Antwort nicht erst 2 Stunden später auf den Lippen zu haben, vor Schreck nicht zu erstarren.
Aus dem Improtheater wird das volle Spektrum von Körper und Tönen genutzt, aus der Rhetorik die Technik, die Worte zu platzieren.

Improtheater trifft Business