Kommunikation


Kommunikation – von Mensch zu Mensch

„Folge dem Unbehagen“

Obwohl wir so gerne Kopffüßler in der Kommunikation wären, das Bauchgefühl zeigt uns als erstes, dass etwas nicht stimmt.

Mit den unterschiedlichsten rhetorischen Techniken wird in vielen Seminaren versucht diese Empfindung des Unbehagens zu negieren. Das Empfinden bleibt jedoch bestehen und äußert sich beim Kauf mit Kaufreue, im Mitarbeitergespräch mit Sprachlosigkeit und bei allen mit Stresssymptomen.

Das Fördern einer lebensbejahenden Kommunikation ist mein Bestreben.